Pessimisten, Panzerfahrer, Prävention – was im September im Radio kommt

Meine Tipps aus dem September-Programm von Deutschlandfunk (DLF) und Deutschlandradio Kultur (DLR) – unbedingt live mithören oder per Audio on Demand nachhören

  • 1., 2 und 3. September, 19:07 und 19:30 Uhr: Themenschwerpunkt in den „Zeitfragen“: Die UN-Millenniumsziele (DLR)
  • 5. September, 11:05 Uhr: Am Rande des Erlaubten. Flüchtlingshilfe in Europa, Gesichter Europas (DLF)
  • 6. September, 16:30 Uhr: Schöne neue Gentechnik. Wissenschaftler feiern die CRISPR-Cas-Revolution, Forschung aktuell Wissenschaft im Brennpunkt (DLF)
  • 8. September, 19:15 Uhr: TTIP – Transatlantischer Traum oder der Ausverkauf der Demokratie? Das Feature (DLF)
  • 8. September, 19:30 Uhr: Raubgrabungen. Das schmutzige Geschäft mit der Antike, Zeitfragen Feature Wirtschaft und Umwelt (DLR)
  • 9. September, 19:30 Uhr: Gummi für die Masse. Die Demokratisierung des Konfekts, Zeitfragen Feature Politik und Geschichte (DLR)
  • 11. September, 20:10 Uhr: Kommt ein Dichter in die Kneipe. Oder: Das Petr-Prinzip, Das Feature (DLF)
  • 12. September, 23:05 Uhr: Da gibt es nichts zu lachen. Eine Lange Nacht der fröhlichen Pessimisten (DLF)
  • 13. September, 11:05 Uhr: Bella Italia und Deutschland. Spurensuche in der alten Bundesrepublik, Deutschlandrundfahrt (DLR)
  • 15. September, 19:15 Uhr: Schnäppchenjagd im ehemaligen Mutterland. Angola nimmt Einfluss auf die Entwicklung Portugals, Das Feature (DLF)
  • 19. September, 18:05 Uhr: Meth – die Droge zum Selbermachen. Eine Beschreibung, aber keine Anleitung, Feature (DLR)
  • 20. September, 20:05 Uhr: Panzerfahren für Papi. Das Geschäft mit den Erlebnisgeschenken, Freistil (DLF)
  • 21. September, 19:30 Uhr: Mythen der Prävention. Woher kommt der Glaube an die Macht der Vorbeugung? Zeitfragen Feature Politik und Soziales (DLR)
  • 25. September, 20:10 Uhr: Verzettelt. Im Labyrinth der Wörter, Das Feature (DLF)
  • 30. September, 21:05 Uhr: Puppen, Pech und Plunderl. Die neuen Shows in Comedy und Kabarett, Querköpfe (DLR)

Außerdem immer gut im Deutschlandfunk: „Markt und Medien“ (samstags, 17 Uhr nach den Nachrichten), „Forschung aktuell„/“Computer und Kommunikation„/“Wissenschaft im Brennpunkt“ (werktags/samstags/sonn- und feiertags 16.30 Uhr), „Das war der Tag“ (ab 23 Uhr nach den Nachrichten)


Artikel-Tools:

Shortlink:

Niko Wald

inothernews.de ist der private und nicht-dienstliche Blog von Niko Wald - Journalist, Webmaster, Projektmanager, Redakteur und Onliner.   Politikwissenschaftler und Volkswirt, langjährige Arbeit als freier Journalist bei Tageszeitungen und Online-Redaktionen, ausgebildeter Tageszeitungs-Redakteur, Arbeit als Redakteur in einer aktuellen Printredaktion und als Online-Redakteur für die Öffentlichkeits- und Pressearbeit der internationalen NGOs Brot für die Welt und Diakonie Katastrophenhilfe. Heute im Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL). Seit 1999 begeistert von Botswana (Afrika).   Kanäle: Online,Online, Foto, Video, Audio und Print.   Stationen: Rhein-Hunsrück-Zeitung (Simmern), Der Weg (Saarbrücken), Die Rheinpfalz (Ludwigshafen), Rheinpfalz online (Ludwigshafen), Rhein-Neckar-Zeitung (Heidelberg), Rhein-Zeitung (Mayen, Andernach, Koblenz), Brot für die Welt und Diakonie Katastrophenhilfe (Stuttgart und Berlin), Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL, Berlin).   Außerdem (in freier Tätigkeit): Beratung von und Workshops für Kommunen, Universitäten, Kirchenkreise und Landeskirchen. Wissenstransfer und -vermittlung für Medienarbeit und Journalismus, Strategieentwicklung für Öffentlichkeits- und Medienarbeit, Projektmanagement für Websites und Onlineprojekte   Kontakt: nwx@inothernews.de oder @inothernews_de