Foto: NEST/Diakonie Katastrophenhilfe

Aus Video ein Audio machen – wenn Wichtiges nicht warten kann

Ihre Hilfe kommt an

Bitte unterstützen Sie die Arbeit von Dumela e. V. - der Verein fördert seit mehr als 15 Jahren Projekte in Botswana!
Jetzt informieren!

The photo above:Photo: Foto: NEST/Diakonie Katastrophenhilfe

Erik Johnson ist Nothilfe-Koordinator des Partners von Diakonie Katastrophenhilfe, ACT Alliance in Nepal. ACT Alliance ist das weltweite Netz kirchlicher Nothilfe- und Entwicklungsorganisationen. Diakonie Katastrophenhilfe und die Schwesterorganisation Brot für die Welt sind Mitglieder. In diesem Video, veröffentlicht im Youtube-Kanal von ACT, gibt der Kollege einen Überblick über die Lage in Nepal und erklärt die Nothilfe.

Um die Spenderinnen und Spender in Deutschland schnell über die Hilfe in Nepal zu informieren, haben wir aus dem Video-Beitrag (natürlich in Einverständnis mit ACT Allicance) einen kurzen Audio-Beitrag gemacht. Erik Johnson ist nach einer kurzen Anmoderation zu hören – sein englischer Sprechertext wird mit der deutschen Übersetzung übersprochen.

Making of…

  • Das Audio aus dem Video extrahieren. Das geht entweder nach dem Download des Videos mit der Videoschnitt-Software oder mit Online-Tools, die Audio aus online bereitgestellten Videos herauslösen und als separate Audio-Datei bereitstellen.
  • Audio-Statement ins Deutsche übersetzen. Bei längeren Texten Zeitcodes für die Absätze oder Sinnabschnitte aufschreiben, um später beim Schnitt Orientierungspunkte zu haben. Die Übersetzung sollte im Stil dem Original einigermaßen entsprechen.
  • Anmoderation, die zum Thema und dem O-Ton hinführt, texten. Tipp: Wenn der O-Ton Hintergrundgeräusche oder gar ein Zuviel an Atmo hat, diesen Umstand in der Anmod erwähnen und dadurch auffangen.
  • Anmod und Übersetzung einsprechen. Wenn’s schnell gehen soll, den Recorder direkt an den Rechner anschließen und unmittelbar mit dem Schnittprogramm (bei mir Audacity) aufnehmen. Das spart den Umweg über die Speicherkarte. Speichern direkt nach der Aufnahme dann aber nicht vergessen!
  • Beitrag zusammenschneiden: Anmoderation, Original-Stimme, darüber das Overvoice mit der Übersetzung. Eventuell eine Abmoderation oder ein Jingle/Ident zum Abschluss. Falls gewünscht, vorhanden und thematisch passend: Soundmood/Musikbett zum Drunterlegen.
  • Speichern, exportieren, auf der Website einbinden und über Social Media verbreiten – fertig!
  • Ein nettes Dankeschön an O-Ton-Geber und -übermittler kommen bestimmt gut an!

Für die Arbeit bittet Diakonie Katastrophenhilfe um Spenden – Hilfe ist schnell, sicher und direkt möglich mit einer Onlinespende.

Der fertige Beitrag, eingebunden mit der Embed-Funktion der Mediathek der Diakonie Katastrophenhilfe:

Der fertige Audio-Beitrag ist außerdem hier in die Nepal-Seite von Diakonie Katastrophenhilfe eingebunden.


Artikel-Tools:

Shortlink:

Niko Wald

inothernews.de ist der private und nicht-dienstliche Blog von Niko Wald - Journalist, Webmaster, Projektmanager, Redakteur und Onliner.   Politikwissenschaftler und Volkswirt, langjährige Arbeit als freier Journalist bei Tageszeitungen und Online-Redaktionen, ausgebildeter Tageszeitungs-Redakteur, Arbeit als Redakteur in einer aktuellen Printredaktion und als Online-Redakteur für die Öffentlichkeits- und Pressearbeit der internationalen NGOs Brot für die Welt und Diakonie Katastrophenhilfe. Heute im Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL). Seit 1999 begeistert von Botswana (Afrika).   Kanäle: Online,Online, Foto, Video, Audio und Print.   Stationen: Rhein-Hunsrück-Zeitung (Simmern), Der Weg (Saarbrücken), Die Rheinpfalz (Ludwigshafen), Rheinpfalz online (Ludwigshafen), Rhein-Neckar-Zeitung (Heidelberg), Rhein-Zeitung (Mayen, Andernach, Koblenz), Brot für die Welt und Diakonie Katastrophenhilfe (Stuttgart und Berlin), Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL, Berlin).   Außerdem (in freier Tätigkeit): Beratung von und Workshops für Kommunen, Universitäten, Kirchenkreise und Landeskirchen. Wissenstransfer und -vermittlung für Medienarbeit und Journalismus, Strategieentwicklung für Öffentlichkeits- und Medienarbeit, Projektmanagement für Websites und Onlineprojekte   Kontakt: nwx@inothernews.de oder @inothernews_de