Offenes Ohr – Radiotipps Januar

Mit ein paar Tagen Verspätung – meine Tipps aus dem Januar-Programm von Deutschlandfunk (DLF) und Deutschlandradio Kultur (DLR) – unbedingt live mithören oder per Audio on Demand nachhören

  • 10. Januar, 20.10 Uhr: Die Geschichte dahinter. Deutschland in Kleinanzeigen (Das Feature), DLF
  • 11. Januar, 11.05 Uhr: Vom Salon an die Bar. Die Karriere des italienischen Kaffees (Gesichter Europas), DLF
  • 11. Januar, 18.05 Uhr: Wem gehört die Stadt? Die letzten Mieter oder bleib doch, wenn du kannst (Feature), DLR
  • 16. Januar, 10.10 Uhr: Adieu Kontonummer. Iban und andere Wege, Geld zu überweisen (Marktplatz), DLF
  • 16. Januar, 13.07 Uhr: Berlin goes vegan. Hauptstadt mausert sich zum veganen Hotspot Europas (Länderreport), DLR
  • 16. Januar, 19.30 Uhr: Demenz oder Depression? Wenn die Grenzen zwischen diesen beiden Erkrankungen verschwimmen (Forschung und Gesellschaft), DLR
  • 17. Januar, 19.15 Uhr: Tuberkulose-Deals. Der neue Kampf gegen eine alte Krankheit (Dossier), DLF
  • 18. Januar, 18.05 Uhr: Wem gehört die Stadt? Kreuzberg von oben – ein Versuch über Geld , und Moral (Feature), DLR
  • 24. Januar, 20.10 Uhr: Begegnungen in einem israelischen Elternheim – „Ich bin gebaut von Eisen“ (Das Feature), DLF
  • 25. Januar, 11.05 Uhr: Das Riesenrad der Agenten. Spione in Wien (Gesichter Europas), DLF
  • 26. Januar, 20.05 Uhr: Speck: Geschichten aus dem Gürtel. Ein Trip durchs Suburbane (Freistil), DLF
  • 27. Januar, 19.30 Uhr: Blackout? Stromkonzerne ringen um die Zukunft (Zeitfragen), DLR
  • 30. Januar, 19.30 Uhr: Gefahr aus dem All. Wie Asteroiden die Erde bedrohen (Forschung und Gesellschaft), DLR

Außerdem immer gut im Deutschlandfunk: „Markt und Medien“ (samstags, 17 Uhr nach den Nachrichten), „Forschung aktuell„/“Computer und Kommunikation„/“Wissenschaft im Brennpunkt“ (werktags/samstags/sonn- und feiertags 16.30 Uhr), „Das war der Tag“ (ab 23 Uhr nach den Nachrichten)


Artikel-Tools:

Shortlink:

Niko Wald

inothernews.de ist der private und nicht-dienstliche Blog von Niko Wald - Journalist, Webmaster, Projektmanager, Redakteur und Onliner.   Politikwissenschaftler und Volkswirt, langjährige Arbeit als freier Journalist bei Tageszeitungen und Online-Redaktionen, ausgebildeter Tageszeitungs-Redakteur, Arbeit als Redakteur in einer aktuellen Printredaktion und als Online-Redakteur für die Öffentlichkeits- und Pressearbeit der internationalen NGOs Brot für die Welt und Diakonie Katastrophenhilfe. Heute im Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL). Seit 1999 begeistert von Botswana (Afrika).   Kanäle: Online,Online, Foto, Video, Audio und Print.   Stationen: Rhein-Hunsrück-Zeitung (Simmern), Der Weg (Saarbrücken), Die Rheinpfalz (Ludwigshafen), Rheinpfalz online (Ludwigshafen), Rhein-Neckar-Zeitung (Heidelberg), Rhein-Zeitung (Mayen, Andernach, Koblenz), Brot für die Welt und Diakonie Katastrophenhilfe (Stuttgart und Berlin), Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL, Berlin).   Außerdem (in freier Tätigkeit): Beratung von und Workshops für Kommunen, Universitäten, Kirchenkreise und Landeskirchen. Wissenstransfer und -vermittlung für Medienarbeit und Journalismus, Strategieentwicklung für Öffentlichkeits- und Medienarbeit, Projektmanagement für Websites und Onlineprojekte   Kontakt: nwx@inothernews.de oder @inothernews_de