Eine Stimme für Projektpartner: Neuer Podcast erklärt den Fluch der Rohstoffe

Und wie läuft's bei Ihnen?

Vortrag, Tagesseminar, Wochenend-Workshop, Webinar und Online-Tutorials: Gemeinsam bringen wir Ihr Projekt für die Medien- und Öffentlichkeitsarbeit voran. Zusammen erarbeiteten wir Wissen, um Ihre (Online-) Öffentlichkeitsarbeit noch besser zu machen.
Senden Sie mir eine Nachricht — gemeinsam kommen wir weiter!

Heute ist der neue Podcast von Brot für die Welt erschienen. Wir freuen uns, auch dieses Mal unseren Projektpartnern eine Stimme zu geben: Es geht um den Fluch des Erdöls, um die Schattenseiten des Reichtums an Rohstoffen, die in Afrika, Asien und Lateinamerika – auch – für unseren Wohlstand in Europa abgebaut werden – unter menschenunwürdigen Bedingungen, und für den Preis einer zerstörten Umwelt.

Delphine Djiraibé ist Menschenrechts-Anwältin und Partnerin von Brot für die Welt. Vor einigen Wochen war sie bei uns in Berlin zu Gast. Ich interviewte sie; in ihren O-Tönen berichtet sie eindrücklich über die Schattenseiten des Ölgeschäfts in ihrer Heimat.

Diese Podcast-Episode erscheint passend zu einer Tagung von Brot für die Welt im Oktober: Zehn Jahre Öl – Macht – Armut.

So hört es sich an:

Die technische Umsetzung ist übrigens ziemlich einfach: Ein solides, aber einfaches Aufnahmegerät (hier: Zoom H4N mit externen Senheiser-Mikrofon) und ein einigermaßen ruhiges Aufnahmeumfeld (hier: mein Büro) reichen aus. Um die (Post-) Produktion (dazu gehören auch das „brotige“ Musikbett sowie Intro und Outro), das radio-taugliche Manuskript und die professionellen Hörfunk-Stimmen kümmerte sich das Team der Tonjuwelen, Doris Hammerschmid und Frank Busch.


Artikel-Tools:

Shortlink:

Niko Wald

inothernews.de ist der private und nicht-dienstliche Blog von Niko Wald - Journalist, Webmaster, Projektmanager, Redakteur und Onliner.   Politikwissenschaftler und Volkswirt, langjährige Arbeit als freier Journalist bei Tageszeitungen und Online-Redaktionen, ausgebildeter Tageszeitungs-Redakteur, Arbeit als Redakteur in einer aktuellen Printredaktion und als Online-Redakteur für die Öffentlichkeits- und Pressearbeit der internationalen NGOs Brot für die Welt und Diakonie Katastrophenhilfe. Heute im Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL). Seit 1999 begeistert von Botswana (Afrika).   Kanäle: Online,Online, Foto, Video, Audio und Print.   Stationen: Rhein-Hunsrück-Zeitung (Simmern), Der Weg (Saarbrücken), Die Rheinpfalz (Ludwigshafen), Rheinpfalz online (Ludwigshafen), Rhein-Neckar-Zeitung (Heidelberg), Rhein-Zeitung (Mayen, Andernach, Koblenz), Brot für die Welt und Diakonie Katastrophenhilfe (Stuttgart und Berlin), Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL, Berlin).   Außerdem (in freier Tätigkeit): Beratung von und Workshops für Kommunen, Universitäten, Kirchenkreise und Landeskirchen. Wissenstransfer und -vermittlung für Medienarbeit und Journalismus, Strategieentwicklung für Öffentlichkeits- und Medienarbeit, Projektmanagement für Websites und Onlineprojekte   Kontakt: nwx@inothernews.de oder @inothernews_de