Offenes Ohr – Radiotipps September

Meine Tipps aus dem September-Programm von Deutschlandfunk (DLF) und Deutschlandradio Kultur (DLR) – unbedingt live mithören oder per Audio on Demand nachhören…

  • 1. September, 8.05 Uhr, Es geschah in Berlin – Rückblick auf den Straßenfeger des RIAS, DLR (Aus den Archiven)
  • 1., 8., 15. und 22. September, 9.30 Uhr, Scheidelinien der Politik, Vierteilige Serie zur Bundestagswahl (Essay und Diskurs)
  • 2. September, 19.30 Uhr, „Wir regeln das unter uns“ – Von muslimischen Friedensrichtern und deutschem Recht, DLR (Zeitfragen)
  • 3. September, 19.30 Uhr, Texte der Klage, gewidmet den Opfern des NSU-Terrors – in deutscher und türkischer Sprache, DLR (Literatur)
  • 4. September, 0.05 Uhr, Inside Occupy – Erwartet uns!, DLR (Feature)
  • 4. und 11. September, 2.30 und 20.30 Uhr, Ulrike Kolb: Die Schlaflosen, DLR (Lesezeit)
  • 4. September, 13.07 Uhr, Deutsche Rufe. Montagsdemo – Die Geschichte ihrer Entstehung, DLR (Länderreport)
  • 5. September, 10.10 Uhr, Google & Co. ziehen ins Wohnzimmer ein – Schöne neue Fernsehwelt, DLF (Marktplatz)
  • 7. September, 18.05 Uhr, Was kann ich denn für mein Gehirn? Selbstgespräche einer Willensschwachen, DLR (Feature)
  • 8. September, 16.30 Uhr: Über Schubladen – Biologen kämpfen mit dem Art-Begriff, DLF (Wissenschaft im Brennpunkt)
  • 10. September, 13.07 Uhr, Den Klüngelkerls auf den Fersen – Die Jagd nach Schrott in NRW, DLR (Länderreport)
  • 10. September, 19.15 Uhr, Steppenleben – Augenzeugen der sowjetischen  Atomwaffentests erzählen, DLF (Das Feature)
  • 11. September, 19.30 Uhr, Troja als Touristenpark? Eine Zeitreise durch die Geschichte der Archäologie in der Türkei, DLR (Zeitreisen)
  • 12. September, 19.30 Uhr, Die Reise des Lazarus – Vom Hirntod bis zur Organentnahme, DLR (Forschung und Gesellschaft)
  • 13. September, 20.10 Uhr, Ein Sammelsurium – Man kann nicht nicht zitieren, DLF (Das Feature)
  • 14. September, 18.05 Uhr, Die EU reformiert ihre Fischereipolitik – Hungern müssen die anderen, DLR (Feature)
  • 14. September, 23.05 Uhr, Der Mann in Schwarz – Eine Lange Nacht über Johnny Cash, DLF (Lange Nacht)
  • 17. September, 19.30 Uhr,  Occupy America! Junge US-Schriftsteller und ihr Verhältnis zur Politik, DLR (Literatur)
  • 19. September, 10.10 Uhr, Nanotechnik – Nutzen und Gefahren aus der Welt des Winzigen, DLF (Marktplatz)
  • 20. September, 19.15 Uhr, HIV-positiv – Leben mit dem Virus, DLF (Dossier)
  • 21. September, 18.05 Uhr, Wie ein Siebenbürger Sachse auf rumänischem Königsboden investiert – Der Weinberg des neuen Herrn, DLR (Feature)
  • 21. September, 23.05 Uhr, Mensch Müller – Eine Lange Nacht über die Mentalität der Deutschen und ihre regionalen Eigenheiten, DLF (Lange Nacht)
  • 23. September, 19.30 Uhr, Das sagt man nicht! Wie korrekt muss Sprache sein? DLR (Zeitfragen)
  • 24. September, 19.15 Uhr, Hügelkrieger – Eine Reise zu den Siedlern des Westjordanlands, DLF (Das Feature)
  • 28. September, 11.05 Uhr, Mamotschka ist weg  – Russland und seine Waisenkinder, DLF (Gesichter Europas)
  • 29. September, 20.05 Uhr, Zwischen Protest und Pessimismus – Jugendkultur im Deutschland der 80er-Jahre, DLF (Freistil)
  • 30. September, 20.10 Uhr, Made in Perm – Ein sowjetischer Rüstungsstandort wird zur Musikstadt, DLF (Musikszene)

Außerdem immer gut im Deutschlandfunk: „Markt und Medien“ (samstags, 17 Uhr nach den Nachrichten), „Forschung aktuell“/“Computer und Kommunikation“/“Wissenschaft im Brennpunkt“ (werktags/samstags/sonn- und feiertags 16.30 Uhr), Informationen am Abend (ab 23 Uhr nach den Nachrichten)


Artikel-Tools:

Shortlink:

Niko Wald

inothernews.de ist der private und nicht-dienstliche Blog von Niko Wald - Journalist, Webmaster, Projektmanager, Redakteur und Onliner.   Politikwissenschaftler und Volkswirt, langjährige Arbeit als freier Journalist bei Tageszeitungen und Online-Redaktionen, ausgebildeter Tageszeitungs-Redakteur, Arbeit als Redakteur in einer aktuellen Printredaktion und als Online-Redakteur für die Öffentlichkeits- und Pressearbeit der internationalen NGOs Brot für die Welt und Diakonie Katastrophenhilfe. Heute im Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL). Seit 1999 begeistert von Botswana (Afrika).   Kanäle: Online,Online, Foto, Video, Audio und Print.   Stationen: Rhein-Hunsrück-Zeitung (Simmern), Der Weg (Saarbrücken), Die Rheinpfalz (Ludwigshafen), Rheinpfalz online (Ludwigshafen), Rhein-Neckar-Zeitung (Heidelberg), Rhein-Zeitung (Mayen, Andernach, Koblenz), Brot für die Welt und Diakonie Katastrophenhilfe (Stuttgart und Berlin), Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL, Berlin).   Außerdem (in freier Tätigkeit): Beratung von und Workshops für Kommunen, Universitäten, Kirchenkreise und Landeskirchen. Wissenstransfer und -vermittlung für Medienarbeit und Journalismus, Strategieentwicklung für Öffentlichkeits- und Medienarbeit, Projektmanagement für Websites und Onlineprojekte   Kontakt: nwx@inothernews.de oder @inothernews_de