Premiere – eine Bloggingplattform für die Diakonie Katastrophenhilfe

Sie haben online Großes vor?

Vom persönlichen Blog bis zur mehrsprachigen Site: Was sind Ihre Wünsche fürs Web?
Senden Sie mir eine Nachricht — gemeinsam kommen wir weiter!

Wir in den Online-Redaktionen hatten sehr gute Erfahrungen mit Blogs beim „alten“ Hilfswerk Brot für die Welt (vor allem mit Freiwilligen im Programm „Dein Jahr für die Welt“) und beim Evangelischen Entwicklungsdienst (vor allem mit Fachleuten zu entwicklungspolitischen Themen). Schon bei der Konzeption der neuen Website von Brot für die Welt – Evangelischer Entwicklungsdienst für die Zeit nach Fusion im Oktober 2012 war uns klar: Es wird wieder Blogs geben, mit denen unsere Fachleute, Freiwilligen und Teams im Haus zu Wort kommen. Eine vielfältige, lebendige und aktuelle Bloggingplattform, auf der und mit der wir alle zeigen, was unser Werk draufhat – das wollen und müssen wir haben!

Der Erfolg gibt uns Recht:

  • Die Blogging-Plattform ist der dynamischste auf der Website von Brot für die Welt (nahezu täglich tut sich dort etwas).
  • Die Einträge werden überdurchschnittlich via Social Media geteilt und verbreitet (manchmal mehr als 20 Tweets oder Facebook-Likes).
  • Mittlerweile berücksichtigt sogar Google News unsere Blogs.
  • Die crossmediale Nutzung (Blogeinträge im Newsletter und im Spendermagazin) und die Cross-Platform-Nutzung (Blogeinträge im Twitter-Kanal und auf der Facebook-Site von Brot für die Welt) funktioniert sehr gut.

Jetzt geht bei der Schwesterorganisation von Brot für die Welt weiter: Wir sind froh und stolz, dass wir in den letzten Tagen die Blogging-Plattform der Diakonie Katastrophenhilfe in den produktiven Live-Betrieb nehmen konnten. Aus aktuellem Anlass starten wir das Roll out mit der Fluthilfe Mitteleuropa. Unsere Kollegin Lea Traut war und ist Beta-Testerin und hat bereits viele interessante und lesenswerte Beiträge gebloggt.

Die neue Blogging-Plattform hat alles, was dazugehört:

  • Nahtlose Integration in die Hauptseite (CMS Typo3), technisch und im Design
    Responsive Design.
  • CMS ist das für solche Zwecke bewährte Drupal (multisite-fähig, gut in der Administration vieler User, Rechte und Rollen, Open Source, vielfältige und multidimensionale Taxonomie)
  • Maßgeschneiderte RSS- und XML-Output, um die Blogeinträge an passender Stelle auszuspielen.

Als nächsten Schritt im Roll out werden wir die weiteren Hilfsprojekte, Länder, Weltregionen und Büros der Diakonie Katastrophenhilfe in die Plattform integrieren, damit alle, die etwas zu Katastrophenhilfe und -vorsorge etwas zu sagen haben, zu Wort kommen und gehört werden. Dazu gehört natürlich auch die (medien-) didaktische Arbeit – gerne erklären wir, wie das Bloggen technisch funktioniert, wie Texte und Fotos ins Netz kommen, was rechtlich und ethisch zu beachten ist und wie sich mit dem Bloggen Synergieeffekte mit der „normalen“ Arbeit ergeben.


Artikel-Tools:

Shortlink:

Niko Wald

inothernews.de ist der private und nicht-dienstliche Blog von Niko Wald - Journalist, Webmaster, Projektmanager, Redakteur und Onliner.   Politikwissenschaftler und Volkswirt, langjährige Arbeit als freier Journalist bei Tageszeitungen und Online-Redaktionen, ausgebildeter Tageszeitungs-Redakteur, Arbeit als Redakteur in einer aktuellen Printredaktion und als Online-Redakteur für die Öffentlichkeits- und Pressearbeit der internationalen NGOs Brot für die Welt und Diakonie Katastrophenhilfe. Heute im Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL). Seit 1999 begeistert von Botswana (Afrika).   Kanäle: Online,Online, Foto, Video, Audio und Print.   Stationen: Rhein-Hunsrück-Zeitung (Simmern), Der Weg (Saarbrücken), Die Rheinpfalz (Ludwigshafen), Rheinpfalz online (Ludwigshafen), Rhein-Neckar-Zeitung (Heidelberg), Rhein-Zeitung (Mayen, Andernach, Koblenz), Brot für die Welt und Diakonie Katastrophenhilfe (Stuttgart und Berlin), Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL, Berlin).   Außerdem (in freier Tätigkeit): Beratung von und Workshops für Kommunen, Universitäten, Kirchenkreise und Landeskirchen. Wissenstransfer und -vermittlung für Medienarbeit und Journalismus, Strategieentwicklung für Öffentlichkeits- und Medienarbeit, Projektmanagement für Websites und Onlineprojekte   Kontakt: nwx@inothernews.de oder @inothernews_de