Das virtuelle Klassenzimmer: Social-Media-Webinar für die Stadt Mannheim

Und wie läuft's bei Ihnen?

Vortrag, Tagesseminar, Wochenend-Workshop, Webinar und Online-Tutorials: Gemeinsam bringen wir Ihr Projekt für die Medien- und Öffentlichkeitsarbeit voran. Zusammen erarbeiteten wir Wissen, um Ihre (Online-) Öffentlichkeitsarbeit noch besser zu machen.
Senden Sie mir eine Nachricht — gemeinsam kommen wir weiter!

Zurzeit kümmere ich mich um ein spannendes Projekt für das Medienteam der Stadt Mannheim: einen Workshop zum Thema Social Media, angelegt auf die Dauer von fünf Wochen. Das Besondere: Der Workshop findet online statt.

Jeder Woche gibt es eine neue Lektion. Themen sind:

  • Einrichten von Social Media-Kanälen auf Facebook, Twitter und Youtube
  • Grundlagen der verschiedenen Plattformen, Aufbauen von Kontakten, Vernetzen, Befreunden, Folgen, Videoantworten…
  • Umgang mit Trollen
  • Anwendungsbeispiele für Social-Media-Anwendungen
  • Moderieren des Rückkanals von Social Media
  • Erstellen von gebauten Audio-Beiträgen mit Audacity
  • Erstellen von interaktiven Karten mit Google Maps
  • Erstellen von Audiocasts mit Adobe Premiere Elements
  • Erstellen von einfachen Videos mit Handy- oder Flipkamera mit Adobe Premiere Elements

Der Vorteil für die Teilnehmenden ist, dass sie die Lektionen zu einer für sie passenden Zeit bearbeiten können. Das teilweise Bearbeiten ist möglich, und nach Absprache lässt sich bei Urlaub, Erkrankung oder hoher Arbeitsdichte die Deadline verlegen.

Für mich als Trainer bietet das Tool die Möglichkeit, jedem Teilnehmer und jeder Teilnehmerin persönlich und individuell zu antworten und somit eine direkte Rückmeldung zu senden. Alle Lerninhalte, die Antworten des Teams zu den Lektionen und meine Rückmeldungen dazu stehen zum Abschluss des Webinars anonymisiert in einem Reader zur Verfügung.

Grundlage ist die quelloffene E-Learning-Plattform Moodle. Sie hat die klassischen Systemvoraussetzungen: PHP und MySQL für die Datenbank. Um den Einstieg so einfach wie möglich zu halten, habe ich für alle Teilnehmenden einen Login angelegt und die Zugangsdaten an die persönlichen E-Mail-Adressen gemailt. Das individuelle Durchlaufen der Registrierung mit dem möglichen Hindernis Spam-Filter ließ sich damit umschiffen.


Artikel-Tools:

Shortlink:

Niko Wald

inothernews.de ist der private und nicht-dienstliche Blog von Niko Wald - Journalist, Webmaster, Projektmanager, Redakteur und Onliner.


Politikwissenschaftler und Volkswirt, langjährige Arbeit als freier Journalist bei Tageszeitungen und Online-Redaktionen, ausgebildeter Tageszeitungs-Redakteur, Arbeit als Redakteur in einer aktuellen Printredaktion und als Online-Redakteur für die Öffentlichkeits- und Pressearbeit der internationalen NGOs Brot für die Welt und Diakonie Katastrophenhilfe. Seit 1999 begeistert von Botswana (Afrika).


Kanäle: Online, Foto, Video, Audio und Print.


Stationen: Rhein-Hunsrück-Zeitung (Simmern), Der Weg (Saarbrücken), Die Rheinpfalz (Ludwigshafen), Rheinpfalz online (Ludwigshafen), Rhein-Neckar-Zeitung (Heidelberg), Rhein-Zeitung (Mayen, Andernach, Koblenz), Brot für die Welt und Diakonie Katastrophenhilfe (Stuttgart und Berlin), Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL, Berlin).


Außerdem (in freier Tätigkeit): Beratung von und Workshops für Kommunen, Universitäten, Kirchenkreise und Landeskirchen. Wissenstransfer und -vermittlung für Medienarbeit und Journalismus, Strategieentwicklung für Öffentlichkeits- und Medienarbeit, Projektmanagement für Websites und Onlineprojekte


Kontakt: nwx@inothernews.de oder @inothernews_de