Trends und Zukunft: Präsentation für den EED-Aufsichtsrat

Und wie läuft's bei Ihnen?

Vortrag, Tagesseminar, Wochenend-Workshop, Webinar und Online-Tutorials: Gemeinsam bringen wir Ihr Projekt für die Medien- und Öffentlichkeitsarbeit voran. Zusammen erarbeiteten wir Wissen, um Ihre (Online-) Öffentlichkeitsarbeit noch besser zu machen.
Senden Sie mir eine Nachricht — gemeinsam kommen wir weiter!

Heute war ich zu Gast im EED-Aufsichtsrat. Das Aufsichtsgremium des Evangelischen Entwicklungsdienstes hatte mich eingeladen, (leider nur) kurz über Trends und Entwicklungen in Sachen Websites und Online-Tools zu berichten.

Meine Prezi ist hier zu sehen – zusammengefasst erklärte ich den Damen und Herren, dass die Zahl der Leute, die „das Internet“ in Form von Smartphones fast immer dabei haben, steigt, und dass es künftig immer weniger  davon abhängt, ob man gerade „zu Hause“ oder „am Rechner“ ist, um online sein zu können. Die Geräte mit Touch-Pad fordern unsere bisherigen Bedienkonzepte für Websites heraus – Gesten, „Touch Events“, haptische Steuerung… Das wird erst der Anfang sein, mittlerweile gibt es Prototypen von Geräten, die beispielsweise vibrieren, um Rückmeldungen an den User zu geben.

Inhaltlich sehe ich die Trends zu Aktualität, Schnelligkeit und Transparenz. Wer online ist, ist so sehr wie nie zuvor eine 24/7- und Echtzeit-Berichterstattung gewohnt. Das wirkt sich auch auf die Erwartungen an Online-Auftritte von Hilfsorganisationen aus. Meiner Meinung nach bedeutet echte Transparenz auch, über Misserfolge zu informieren. Dabei geht es nicht darum, das eigene Licht unter den Scheffel zu stellen. Aber es könnte ein Weg sein zu zeigen, dass die eigene Organisation auf Fehler aufmerksam wird, lernfähig ist und bereit ist, es in Zukunft besser zu machen.


Artikel-Tools:

Shortlink:

Niko Wald

inothernews.de ist der private und nicht-dienstliche Blog von Niko Wald - Journalist, Webmaster, Projektmanager, Redakteur und Onliner.   Politikwissenschaftler und Volkswirt, langjährige Arbeit als freier Journalist bei Tageszeitungen und Online-Redaktionen, ausgebildeter Tageszeitungs-Redakteur, Arbeit als Redakteur in einer aktuellen Printredaktion und als Online-Redakteur für die Öffentlichkeits- und Pressearbeit der internationalen NGOs Brot für die Welt und Diakonie Katastrophenhilfe. Heute im Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL). Seit 1999 begeistert von Botswana (Afrika).   Kanäle: Online,Online, Foto, Video, Audio und Print.   Stationen: Rhein-Hunsrück-Zeitung (Simmern), Der Weg (Saarbrücken), Die Rheinpfalz (Ludwigshafen), Rheinpfalz online (Ludwigshafen), Rhein-Neckar-Zeitung (Heidelberg), Rhein-Zeitung (Mayen, Andernach, Koblenz), Brot für die Welt und Diakonie Katastrophenhilfe (Stuttgart und Berlin), Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL, Berlin).   Außerdem (in freier Tätigkeit): Beratung von und Workshops für Kommunen, Universitäten, Kirchenkreise und Landeskirchen. Wissenstransfer und -vermittlung für Medienarbeit und Journalismus, Strategieentwicklung für Öffentlichkeits- und Medienarbeit, Projektmanagement für Websites und Onlineprojekte   Kontakt: nwx@inothernews.de oder @inothernews_de