Foto: Warburg, via Wikimedia. Diese Datei ist unter der Creative Commons-Lizenz Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported lizenziert.

Fast 180.OOO Jobs bei Dienstleistern

Im Sektor der unternehmensnahen Dienstleistungen arbeiteten Ende September 2000 in Rheinland-Pfalz 116.000 Menschen. Im Bereich Verkehr und Nachrichtenübermittlung wurden zum gleichen Stichtag 60.000 Beschäftigte gezählt. Dies ergab die erstmals erhobene
Dienstleistungsstatistik des Statistischen Landesamtes in Bad Ems.

Zu den unternehmensnahen Dienstleistungen zählen die Statistiker beispielsweise das Grundstücks- und Wohnungswesen, Rechts- und Wirtschaftsberater, Architekten, Ingenieure sowie Reinigungs- und Sicherheitskräfte. Die Betriebe dieser Branchen hätten einen Umsatz von 8,2 Milliarden Euro erwirtschaftet; dies entspräche 70.500 Euro je Arbeitskraft.

Güter- und Personenbeförderung, Schifffahrt, Kuriere und Postdienste werden zum Bereich Verkehr und Nachrichtenübermittlung gerechnet. Dort sei ein Umsatz von 5,3- Milliarden Euro erzielt worden, pro Mitarbeiter 87.000 Euro. In der Statistik seien die rheinland-pfälzischen Niederlassungen berücksichtigt worden, unabhängig vom Sitz der Unternehmen.


Artikel-Tools:

Shortlink:

Niko Wald

inothernews.de ist der private und nicht-dienstliche Blog von Niko Wald - Journalist, Webmaster, Projektmanager, Redakteur und Onliner.   Politikwissenschaftler und Volkswirt, langjährige Arbeit als freier Journalist bei Tageszeitungen und Online-Redaktionen, ausgebildeter Tageszeitungs-Redakteur, Arbeit als Redakteur in einer aktuellen Printredaktion und als Online-Redakteur für die Öffentlichkeits- und Pressearbeit der internationalen NGOs Brot für die Welt und Diakonie Katastrophenhilfe. Heute im Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL). Seit 1999 begeistert von Botswana (Afrika).   Kanäle: Online,Online, Foto, Video, Audio und Print.   Stationen: Rhein-Hunsrück-Zeitung (Simmern), Der Weg (Saarbrücken), Die Rheinpfalz (Ludwigshafen), Rheinpfalz online (Ludwigshafen), Rhein-Neckar-Zeitung (Heidelberg), Rhein-Zeitung (Mayen, Andernach, Koblenz), Brot für die Welt und Diakonie Katastrophenhilfe (Stuttgart und Berlin), Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL, Berlin).   Außerdem (in freier Tätigkeit): Beratung von und Workshops für Kommunen, Universitäten, Kirchenkreise und Landeskirchen. Wissenstransfer und -vermittlung für Medienarbeit und Journalismus, Strategieentwicklung für Öffentlichkeits- und Medienarbeit, Projektmanagement für Websites und Onlineprojekte   Kontakt: nwx@inothernews.de oder @inothernews_de